Herzlich willkommen 

 

bei der evangelischen Kirchengemeinde Calmbach

Einladung zum Gottesdienst

 

In den kommenden Wochen feiern wir Gottesdienste in der Evangelischen Kirche Calmbach, zu denen Sie herzlich eingeladen sind. Sie finden die Uhrzeiten im aktuellen Gottesdienstplan.

Bitte beachten Sie dabei unbedingt die Hinweise zum Infektionsschutz.

 

Aktuell finden keine Veranstaltungen statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.
 

Das Pfarramt ist zu den Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet und telefonisch erreichbar (07081 7234). 

 

 

 

Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen:

18.04. um 9.15 Uhr, Pfr. Dr. Bohnet

25.04. um 10.45 Uhr, Pfr. Dr. Bohnet

02.05. um 09:15 Uhr, Pfr. Dr. Bohnet

09.05. um 10:45 Uhr, Pfr. Søvde

13.05. um 10:00 Uhr in Höfen, Pfr. Søvde

16.05. um 09:15 Uhr, Pfr. Dr. Bohnet

16.05. um 18:30 Uhr Ausklang-Gottesdienst in Höfen, Pfr. Scharr

23.05. um 10:45 Uhr, Pfr. Dr. Bohnet

24.05. um 10:00 Uhr Ökum. Gottesdienst in der kath. Kirche, Pfr. Dr. Bohnet

 

 

 

local_hospital Hinweise zum Infektionsschutz

Für die Gottesdienste ein umfassendes Infektionsschutzkonzept (ausführliche Version siehe unten), das vom Kirchengemeinderat beschlossen wurde. Wir bitten die Gottesdienstbesucher/-innen um Beachtung folgender Hinweise:

  • Bitte bringen Sie selbst eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und bitte tragen Sie diese während des Gottesdienstes. Können Sie aus gesundheitlichen Gründen keine solche „Maske“ tragen, teilen Sie dies bitte dem Ordnungsdienst beim Ankommen mit. Dann müssen Sie selbstverständlich auch keine tragen.

  • Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmittel und für den Bedarfsfall weitere Mund-Nasen-Schutzmasken bereit. Abkündigungsblätter liegen aus.

  • Bitte achten Sie zu jedem Zeitpunkt darauf, zu anderen Personen den Mindestabstand von 2 Metern (ausgenommen Angehörige derselben Familie) einzuhalten.

  • Bitte setzen Sie sich ausschließlich in die freien Reihen - gesperrte Reihen sind klar gekennzeichnet.

  • Wir bitten um Verständnis, dass die Zahl der Plätze aufgrund des Mindestabstands momentan begrenzt ist.

  • Bitte verlassen Sie die Kirche nach dem Gottesdienst so, dass die hinteren Bankreihen zuerst hinausgehen und dann der Reihe nach die weiter vorne liegenden Bankreihen. Auf der Empore gilt das Prinzip, dass diejenigen, die am nächsten zum Ausgang sitzen, die Empore zuerst verlassen. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung dabei, Gottesdienste möglichst risikoarm zu feiern!

 

Online-Angebote der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 

Sie finden weitere Angebote der Evang. Landeskirche in Württemberg (Andachten zum Anschauen und vieles mehr)

auf dem neu eingerichteten Youtube-Kanal "online kirche württemberg":

https://www.youtube.com/channel/UCge72-yBJ3a1WSrSjreUo1A/featured

https://www.youtube.com/user/Kirchenfernsehen 

Und auch einen neuen Kindergottesdienstkanal gibt es auf Youtube:

https://www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg/

Zahlreiche weitere Angebote zum "Online-Gemeindeleben" (auch des EJW Neuenbürg) finden Sie hier:

https://www.youtube.com/channel/UCEvChS6Kod2Af12HpzPhUHw 

https://www.youtube.com/channel/UCsF8xs3haSvUAYX0FFrUS8w

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr